Mit ein paar Informationen möchten wir Ihnen die Planung noch einfacher machen!

Anreise:

Nutzen Sie für ihre Anreise doch einfach die Öffentlichen Verkehrsmittel. Der Weiltalbus und die Buslinie 245 fahren am WeiltalSonntag nach einem Sonderfahrplan und sorgen dafür, dass keiner "auf der Strecke bleibt"... Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt "Sonderfahrplan Weiltalbus". Dort haben wir auch einen Routenplaner des RMV hinterlegt, mit dem Sie Ihre Anreise mit Bus und Bahn schnell und einfach planen können.


Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, finden sich an der Strecke diverse Parkmöglichkeiten. In Weilburg steht z.B. der gesamte Festplatz (Im Bangert) als Parkplatz zur Verfügung. In Freienfels warten direkt an der Strecke mehrere tausend kostenfreie Parkplätze auf Sie, die Sie über die L3021 ab Weinbach erreichen. Darüber hinaus gibt es in Weilmünster und Weilrod sowie etwas abseits der Strecken mehr als ausreichend Parkmöglichkeiten für Sie.

Toiletten:

Öffentliche Toiletten entlang der Strecke finden Sie unter anderem...

 

...in Weilburg:

- direkt am Parkplatz Hainallee

- am Denkmal (direkt am Treppenaufstieg von der Hainallee kommend)

- am Café Altes Rathaus am Marktplatz.

 

... in Weinbach:

- im Einmündungsbereich Edelsberg

- am Abzweig Freienfels

 

...in Weilmünster:

- am Marktplatz

 

...in Rod an der Weil im Bereich des REWE-Parkplatzes.

 

Darüber hinaus finden Sie entlang der gesamten Strecke immer mal wieder verschiedene Möglichkeiten zur Toilettennutzung bei teilnehmenden Betrieben, so dass Sie sich vorab keine Sorgen um dieses Thema machen müssen.

Sanitätsdienst:

Sollten Sie während des WeiltalSonntages wider Erwarten doch einmal Hilfe in Anspruch nehmen müssen, finden sich entlang der Strecke mehrere Stationen der unterstützenden DRK-Kreisverbände Limburg-Weilburg und Weilrod. Bevor Sie lange suchen, sprechen Sie einfach die Helfer von Polizei und Feuerwehr an, die an allen Einmündung den Verkehr regeln und auch als Fahrradstreife auf der Strecke unterwegs sind.  

Wir bitten alle Teilnehmer um eine angepasste Fahrweise, da an diesem Tage besonders viele Kinder und andere eher langsam fahrende oder sogar gehende Teilnehmer auf der Strecke unterwegs sein werden.

Gerade, wenn Sie auf dem E-Bike unterwegs sind, passen Sie Ihre Geschwindigkeit und Fahrweise bitte den Gegebenheiten an!